Beim Kinderbuch-Speeddating vom Bücherbüffet


Das A&S Bücherland in Karlsruhe, in dem das Kinderbuch-Speeddating stattfand. Der  ehemalige Supermarkt wurde zu einem modernen Antiquariat umgebaut, in dem 40.000 Bücher Platz finden. Ganz gefährlich für Leseratten!

Christine Kern und Marion Lichti beim Verteilen der Startnummern
Hochkonzentriert. Christine Kern (links) und Moderatorin Marion Lichti beim Verteilen der Startnummern für die Lesungen


Insgesamt waren neun Bücher am Start, die in jeweils 7 Minuten vorgestellt werden mussten. Ganz schön kurz ...


Sarah Winkler machte mit ihrem »Buntfederspatz« den Anfang.


Der Ich-Pass war als drittes dran. Ferdinand, Hilde, Klara und Papa Dirk hatten sich dafür ein kleine Inszenierung ausgedacht.


Der beste Mikrofonhalter des Tages war ganz eindeutig Ferdinand


Nach dem Präsentieren wurde es spannend: Jeder Besucher hatte einen Zettel bekommen, auf dem er sein Lieblingsbuch, natürlich mit Kommentar, notieren konnte. Dann wurden die Zettel an die Autorinnen verteilt.


Weil es sich mit leerem Magen so schlecht schreibt, hatten die Veranstalterinnen, wie beim Bücherbüffet üblich, ein opulentes Büffet angerichtet.


Die Verlegerin herself beim Lob einsammeln. Man beachte: Ganz konform mit dem Corporate Design des Verlags im gepunkteten Kleid.


Am Büchertisch wurde geschnuppert, gelesen, ausprobiert und auch gleich gekauft.


Auch der Ich-Pass für Kinder hat von Kindern und Erwachsenen schönes Feedback bekommen.

Feedback vom KInderbuch-Speeddating zum Kinder-Ich-Pass

Vielen Dank an alle Mitwirkenden, besonders natürlich an Hilde, Ferdinand, Klara und Dirk. Ihr habt in der kurzen Zeit echt eine Supershow gemacht!